Holger Terstiege (links), Michael Rolle - Fotos: Fakir Hausgeräte

Fakir mit Deutschlandsitz in Vaihingen/Enz ist weiter auf Wachstumskurs und verstärkt sein Vertriebsteam. Dafür hat der Innovationstreiber aus Baden-Württemberg mit Michael Rolle (53) nun einen erfahrenen Sales-Profis im Markt an Bord geholt

„Die richtige Verstärkung für das Team“

Michael Rolle blickt bereits auf eine erfolgreiche Karriere im Elektrohandel zurück und war zuletzt zehn Jahre als Key-Account-Manager und Verkaufsleiter für Leifheit tätig, wo er sowohl für Großkunden als auch für die fachliche Führung des vielköpfigen Außendienstteams verantwortlich war. Der Vertriebsprofi konnte sein strategisches Geschick unter anderem bereits bei Saeco, Candy Hoover und Hailo unter Beweis stellen.

Der gebürtige Dortmunder wird als neuer Key-Account-Manager die strategische Marktdurchdringung weiter vorantreiben und Media Markt, Saturn, EK/servicegroup,  sowie weitere große Schlüsselkunden des Vaihinger Unternehmens aktiv betreuen und weiterentwickeln.

Holger Terstiege, Geschäftsführer von Fakir, freut sich über die operativ wertvolle Verpflichtung: „Michael Rolle hat beeindruckende Fußabdrücke im Markt hinterlassen und in den vergangenen Jahren große Erfolge erzielt. Deshalb sind wir sicher, mit ihm genau die richtige Verstärkung für unser Team gefunden zu haben, und freuen uns sehr, das enorme Umsatzwachstum von Fakir in Deutschland gemeinsam fortsetzen zu können.“

Erfolgsserie auch bei Fakir fortsetzen

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Team und meinen künftigen Kunden“, erklärt Michael Rolle, der bei den von ihm betreuten Accounts viel Potenzial für den Ausbau der Position von Fakir sieht: „Insbesondere mit seinen innovativen Qualitätsprodukten für Bodenpflege und mit der anstehenden erheblichen Sortimentserweiterung ist Fakir erstklassig dafür aufgestellt, seine Bedeutung im Elektrohandel Stück für Stück zu erweitern. Solche innovativen Produkte mit unseren Partnern zu vermarkten, ist deshalb eine Aufgabe, auf die ich mich sehr freue.“

fakir.de

zur Startseite >