Foto: STERN GMBH/Sodastream/Morris Mac Matzen

Verrückt, verrückter, Sodastream – mit der ersten Hochhaus-Schlepp-WM der Welt hat der Wassersprudlerhersteller jetzt in Hamburg auf den Irrsinn von Sixpacksschleppen und PET-Einwegflaschen aufmerksam gemacht.

Fast 100 Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland stürzten sich auf den 27 Stockwerke langen Parcours, das 118 Meter hohe Radisson Blu Hochhaus am Dammtor hinauf. Prominente Unterstützung hatte die Aktion ebenfalls: das Bachelor-Paar Andrej Mangold und Jennifer Lange liefen mit. Aber nicht einfach so, alle Teilnehmer mussten für den guten Zweck je zwei Sixpacks – à sechs Kilogramm (Männer) und à drei Kilogramm (Frauen) – nach oben wuchten.

SodaStream Goodbye-Plastic-Bottles – Foto: SodaStream

Für jeden Finisher spendete Sodastream 50 Euro an die Umweltorganisation Ocean Care, die sich für den Schutz der Weltmeere einsetzt. Insgesamt kamen auf diese Weise 5.000 Euro zusammen. Martin Plothe von Sodastream Deutschland: „Sixpacks schleppen ist einfach bekloppt, überflüssig und verursacht unnötigen Plastikmüll. Darauf wollten wir mit unserem ungewöhnlichen Event aufmerksam machen. Dass so viele den Spaß mitgemacht haben, freut uns umso mehr.“

Das sind die Schleppweltmeister

Erste Schleppweltmeister wurden Pablo Tretow und Caroline Garmatter. Sie schafften es in unglaublichen 3:30,6 Minuten und 4:02,3 Minuten in den 27. Stock.

Bei echtem Race-Feeling, moderiert von Laufspezialistin Ilka Groenewold, gingen bei der SodaStream Schlepp-WM Männer und Frauen getrennt und im Abstand von je einer Minute auf den über 500 Stufen langen Parcours. Wie schwer Sixpacks wirklich sind, musste so mancher bereits in den unteren Stockwerken erfahren.

Martin Plothe: „Genau darum ging es uns. Die Leute schleppen Tag für Tag zig Kilo durch die Gegend und verpesten dabei auch die Umwelt, dabei kommt das bestgeschützte Nahrungsmittel direkt aus dem Hahn. Wer auf Sodastream umsteigt, spart Tausende Einwegflaschen im Jahr. Jedes Jahr landen unglaubliche acht Millionen Tonnen Plastikflaschen in den Ozeanen und jährlich verenden 100.000 Meeressäuger qualvoll am Müll, den sie verschlucken. Ein Grund mehr, darauf zu verzichten und gemeinsam mit SodaStream ein Zeichen zu setzen.“

Attraktive Preise und viel Spaß

Sodastream Crystal Easy – Foto: Sodastream

Jeweils die ersten zehn Männer und Frauen konnten sich über einen Sodastream Crystal freuen. Die beiden Erstplatzierten dürfen zudem in eine europäische Metropole reisen und dort in einem Radisson Blu Hotel übernachten. Die Siegerehrung fand ebenso wie die offizielle Scheckübergabe an Ocean Care auf der großen Finisher-Party 118 Meter über Hamburg statt.

Bachelor-Paar zeigt, wie sportlich es ist

Wie sportlich das Bachelor-Paar, Basketballprofi Andrej Mangold und Zumba-Trainerin Jennifer Lange, ist, zeigte es beim Run. Die beiden eröffneten die WM mit ihrem Lauf in den 27. Stock. Das Paar im Ziel: „Es war megahart, aber es hat großen Spaß gemacht und es ist eine schöne Summe für den guten Zweck zusammengekommen! Schön, dass wir dabei sein durften und auf eine wichtige Sache aufmerksam machen konnten.“

Wie bekloppt Schleppen wirklich ist, haben die Teilnehmer auf jeder Etage nicht nur gespürt, sondern auch gesehen. Plakate wie Nur Deppen schleppen erinnerten daran, dass Einfach sprudeln statt schwer schleppen einfach cleverer ist.

sodastream.de

zur Startseite >