Foto: Graef

Darf es eine wärmende Suppe sein, eine Sauce, eine Vinaigrette, ein leckeres Pesto oder ein herzhafter Brotaufstrich? Oder ruft der Nachwuchs nach gesunder Babynahrung aus frisch geschnittenem Gemüse?

In diesen und vielen weiteren Fällen ist der Zerkleinerer CH 500 von Graef ein fleißiger Küchenassistent. Er kriegt alle Zutaten im Handumdrehen klein, seien es Kräuter, Obst, Gemüse oder gar Nüsse oder Fleisch. Dafür sorgen vor allem das vierflügeliges Edelstahlmesser und der starker 500-Watt-Motor. Sowohl praktisch als auch schick anzusehen: der hochwertige, spülmaschinenfeste Ein-Liter-Arbeitsbehälter aus Glas.

Er hackt, er schneidet, er mixt

Der Zerkleinerer erspart Hobby- wie Profiköchen mühseliges Schnippeln. Vor allem macht er sich nützlich, wenn es in der Küche einmal etwas schneller gehen muss. Auch große Mengen lassen sich mit ihm schnell und zuverlässig verarbeiten – und zwar mit nur einer Hand. Selbstbestimmt, durch die Länge der Anwendung, können die Zutaten von grob bis sehr fein zerkleinert werden – von Kräutern bis Babynahrung. Die vier Edelstahlklingen des Geräts arbeiten effizienter und deutlich schneller als die zweiflügeligen Messer herkömmlicher Geräte und sorgen für eine homogene Konsistenz des Mixguts.

Der Zerkleinerer ergänzt Graefs moderne Kochenlinie

Das kompakte Gerät ist in Schwarz und in Weiß erhältlich und fügt sich damit in das Family Design von Graef ein. Es lässt sich platzsparend aufbewahren und im Nu zusammenbauen. Denn wie bei Graef üblich, verbindet auch der CH 500 Spitzentechnik mit durchdachtem Design. Der Zerkleinerer CH 501 in weiß ist ebenso für 54,99 Euro UVP erhältlich, wie der Zerkleinerer CH 502 in schwarzer Farbe.

graef.de

zur Startseite >