AEG glänzt bei iF Design Award 2019 mit Weltneuheit

AEG vernetzt Fleischthermometer und Kochplatte. Foto: AEG
Foto: AEG

Lorbeeren für AEG: Mehr als 6.300 Einreichungen verzeichneten die Organisatoren des iF Design Award 2019. AEG überzeugte die 67-köpfige internationale Experten-Jury mit einer Innovation: Dem Induktions-Kochfeld Sense Pro.

Das ist mit dem weltweit ersten kabellosen und batterielosen Lebensmittelsensor ausgestattet. Die prämierten Produkte sind vom 4. Mai bis 2. Juni 2019 auf der iF design exhibition in Hamburg zu sehen.

Weltpremiere: AEG Sense Pro

Koch Accessories Salt Block von AEG
Foto: AEG

Das Induktions-Kochfeld Sense Pro von AEG arbeitet wie ein Profi. Egal, ob man Soßen zubereitet, sein Steak medium oder well-done braten oder das Sous Vide-Verfahren auf dem Herd anwenden möchte. Das clevere Kochfeld fungiert als persönlicher Sous-Chef, der garantiert nichts anbrennen lässt. Der Touchscreen informiert darüber, wann die Pfanne oder das Öl zum Kochen bereit ist und bietet eine präzise Temperaturregelung innerhalb von ein Grad Celsius an. Dies ermöglichen Sensoren, die die Temperatur der Pfanne oder des Topfes messen und die Leistung je nach Bedarf automatisch anpassen.

AEG erhält Auszeichnung für Nachhaltiges Engagement
Brian Fogh – Foto: AEG

„Profiköche verwenden standardmäßig Geräte mit Sensoren, um zu erkennen, wann das Essen die korrekte Kerntemperatur erreicht hat“, erklärt Joachim Straub, Director Product Line Kitchen bei Electrolux. „Mit dem AEG Sense Pro Kochfeld erzielt nun jeder auch in der eigenen Küche Ergebnisse wie im Restaurant.“

Nachdem AEG schon Vorreiter mit dem Sous Vide-Verfahren im Backofen war, bietet die Premiummarke diese Erfahrung jetzt auch auf dem Kochfeld. Auch Electrolux Hausgeräte Geschäftsführer Brian Fogh freut sich sehr über die Anerkennung: „Das AEG Induktionskochfeld Sense Pro ist das perfekte Beispiele für unsere Fokussierung auf hochwertiges Design, herausragende Qualität und optimale Benutzerfreundlichkeit.“

www.aeg.de

zur Startseite >