LG gibt Geschäftsergebnis für das Geschäftsjahr 2018 bekannt

LG Electronics (LG) gab vergangene für das Geschäftsjahr 2018 einen Rekord-Jahresumsatz von 61,3 Billionen KRW (54,4 Milliarden US-Dollar) bekannt. Damit erzielt das Unternehmen im zweiten Jahr in Folge einen Umsatz von mehr als 60 Billionen KRW. Der Gewinn im Geschäftsjahr 2018 in Höhe von 2,70 Billionen KRW (2,40 Milliarden US-Dollar) erhöhte sich gegenüber 2017 um fast zehn Prozent und beruht auf Rekordgewinnen in den Bereichen Haushaltsgeräte und Home-Entertainment-Produkte.

Der im vierten Quartal 2018 erzielte Umsatz in Höhe von 15,77 Billionen KRW (13,99 Milliarden US-Dollar) lag höher als im dritten Quartal, aber niedriger als im Schlussquartal 2017, was vor allem auf den schwächeren Absatz bei Mobiltelefonen zurückzuführen ist. Hierdurch ging das operative Ergebnis im vierten Quartal auf 75,7 Milliarden KRW (67,1 Millionen US-Dollar) zurück.

Die LG Home Appliance & Air Solutions Company meldete für das gesamte Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 19,36 Billionen KRW (17,17 Milliarden US-Dollar). Dies entspricht einer Steigerung um fast fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr und führte zum höchsten Gewinn der Unternehmensgeschichte von 1,52 Billionen KRW (1,35 Milliarden US-Dollar). Der im vierten Quartal 2018 erzielte Umsatz von 4,33 Billionen KRW (3,84 Milliarden US-Dollar) stieg um mehr als drei Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum und war das Ergebnis von weiterhin stabilen Verkäufen in Asien und Europa trotz ungünstiger Wechselkurse in Mittel- und Südamerika und politischer Unsicherheiten im Nahen Osten. Es wird erwartet, dass die im Geschäftsjahr 2018 stärkste Business Unit von LG auch im laufenden Jahr die führende Rolle innerhalb des Unternehmens beibehalten wird, dank einer starken Nachfrage nach Premium-Produkten und einem anhaltenden Wachstum in Südkorea und eingeleiteten Maßnahmen zur Abschwächung von Handels- und Wechselkursrisiken in Auslandsmärkten.

https://www.lge.com/de

zur Startseite >