DeLonghi DNS 65
DeLonghi DNS 65 - Foto: De'Longhi

Wenn die Tage wieder kürzer werden und die Temperaturen fallen, verbringen viele ihre Zeit vermehrt in geschlossenen Räumen – insgesamt etwa 22 Stunden, sprich rund 90 Prozent des Tages. In Zeiten hoher Luftfeuchtigkeit wie im Herbst und Winter können Luftentfeuchter helfen, das Raumklima wieder in Balance zu bringen. Damit sorgen sie für eine gesunde Wohlfühlatmosphäre.

Der neue Luftentfeuchter von De’Longhi passt durch seine stilvolle Farbkombination – Creme und Braun – in jedes Wohnambiente. Mit dem DNS65 kann die Luftfeuchtigkeit zudem unter Kontrolle gehalten werden, und dass sogar sehr leise. Durch die fortschrittliche Entfeuchtungstechnologie kommt der mit 6,5 Kilogramm besonders leichte Luftentfeuchter ohne Kompressor aus. Er erzeugt einen Geräuschpegel von lediglich 34 dB. Zum Vergleich: Das Ticken einer Armbanduhr liegt bei circa 30 dB. So steht einer ruhigen Nacht trotz laufender Raumentfeuchtung nichts im Wege.

Leise und effizient – moderne Technologie ohne Kompressor

Der neue DNS65 von De’Longhi verfügt zur Raumentfeuchtung über ein doppeltes Wasser-Drainage-System, durch das der Raumluft pro Tag bis zu sechs Liter überflüssige Feuchtigkeit entzogen werden. Währenddessen sammelt das Gerät das Kondenswasser parallel entweder im Wassertank oder leitet es mithilfe des im Lieferumfang enthaltenen Schlauchs in den heimischen Abfluss. Innerhalb einer Stunde werden so mit dem Entfeuchter ganz ohne lauten Kompressor zwischen 100 und 160 m3 Luft umgewälzt, die dann über oszillierende Lamellen im Raum verteilt werden – dank dieser Kombination wird die ideale relative Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 Prozent automatisch gehalten.

DeLonghi DNS 65
DeLonghi DNS 65 – Foto: De’Longhi

Leicht und mobil – angenehme Luftfeuchtigkeit in allen Wohnsituationen

DeLonghi DNS 65-Display
DeLonghi DNS 65-Display – Foto: De’Longhi

Die Luftfeuchtigkeit im Raum erhöht sich ganz natürlich – etwa durch Schwitzen oder Atmen – doch auch Duschen, Kochen oder Wäschetrocknen erhöhen die Raumfeuchte signifikant.4 Je nach Bedarf werden über das LED-Kontrollpanel die benötigte Intensität des neuen Luftentfeuchters mit fünf Entfeuchtungsstufen – Min., Max., Auto, Eco und Turbo – sowie der bis zu acht Stunden programmierbare Timer eingestellt. Besonders praktisch: Die spezielle Wäschetrocknungsfunktion des DNS65 schaltet in einen kontinuierlichen Betrieb, ohne dass die gewünschte Luftfeuchte erneut ausgewählt werden muss.

Ein Tankkontrollsystem unterbricht dabei automatisch den Entfeuchtungsvorgang, sobald der Tank voll ist. Mithilfe der ausklappbaren Tragegriffe ist der praktische Luftexperte zudem in jedem Raum sofort einsetzbar. Weiteres Plus: Mit dem Entfeuchter kann die Luft nicht nur von überflüssiger Feuchtigkeit, sondern auch von unangenehmen Gerüchen und Staub befreit werden. Denn zusätzlich zur Entfeuchtungsfunktion verfügt der DNS65 von De’Longhi über einen integrierten Ionisator, mit dem nicht nur schlechte Gerüche gebunden, sondern auch kleinste Staubpartikel aus der Luft gefiltert werden – für gute Luft in Badezimmer, Küche, Keller und Co.

Der De’Longhi Luftentfeuchter DNS65 wird ab September 2018 zu einem Preis von 279,00 Euro (UVP) erhältlich sein.

delonghi.com/de

zur Startseite >