Philips Sonicare Range
Philips Sonicare Range - Foto: Philips
Hellere Zähne mit Philips ZOOM!
Hellere Zähne mit Philips ZOOM! – Foto: Josephin Wendland / www.Tensia.de

Ein schönes Lächeln ist häufig das erste, was anderen Menschen positiv auffällt. Dabei wirken besonders strahlend weiße Zähne vital, jung und steigern das Selbstbewusstsein. Mit Philips ZOOM!, einem schonenden Verfahren für professionelle Zahnaufhellung beim Zahnarzt, werden Zähne in kürzester Zeit um bis zu acht Farbnuancen aufgehellt. Wie das genau funktioniert und wie der Vorher-Nachher-Vergleich aussieht, zeigt Lifestyle-Bloggerin Josephin von tensia.de, die das Verfahren persönlich getestet hat.

1. Vorher: Kontrolle beim Zahnarzt

Eine Philips ZOOM! Behandlung ist im Grunde bei jedem möglich – selbst bei empfindlichen Zähnen. Vor dem Zahnaufhellungstermin sollte man seinen Zahnarzt aufsuchen, um sicher zu gehen, keine Erkrankungen im Mundraum zu haben. Der Zahnarzt bestimmt dann die Zahnfarbe, analysiert die Ursache für Zahnverfärbungen und stellt fest, mit welchem Grad der Aufhellung in welcher Zeit gerechnet werden kann. Zudem empfiehlt es sich, ein bis zwei Wochen vor dem Zahnaufhellungstermin eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen. So haben die Zähne eine bessere Empfänglichkeit für die Aufhellungspräparate.

2. Während: Zahnaufhellung mit Philips ZOOM!

Philips ZOOM-Behandlung
Philips ZOOM-Behandlung – Foto: Josephin Wendland / www.Tensia.de

Der Zahnaufhellungs-Termin beim Zahnarzt dauert gerade mal eine Stunde. Zunächst wird die aktuelle Zahnfarbe mittels einer Farbskala gemessen und das gewünschte Ergebnis bestimmt. Danach werden die Lippen und das Zahnfleisch abgedeckt und ein Aufhellungsgel aufgetragen. Der Wirkstoff dringt in den Zahn ein und entfärbt die dunklen Ablagerungen. Jetzt wird die Philips ZOOM! Lampe vor dem Mund ausgerichtet. Durch die spezielle Wellenlänge des blauen LED-Lichtes werden die Farbmoleküle stärker aktiviert und können schneller mit dem ZOOM! Gel reagieren. Dieser Vorgang dauert 15 Minuten und wird drei bis vier Mal wiederholt. Nach nur einer Sitzung haben die Zähne den gewünschten Weißton erhalten.

3. Danach: Hellere Zähne für bis zu vier Jahre

„Meine Zähne sind um zwei Stufen heller geworden und ich bin total zufrieden, da man den Unterschied zu vorher deutlich sieht! Ich habe sehr empfindliche Zähne und während der Behandlung manchmal ein leichtes Ziehen in den Zähnen verspürt. Daher wurde zwischendurch immer mal wieder das Philips Relief ACP Gelee aufgetragen, das vermindert die Schmerzempfindlichkeit. 48 Stunden nach der Behandlung sollte man eine „weiße Diät“ einhalten, also besser kein Kaffee, Tee, Rotwein, Rauchen…“ – so Lifestyle-Bloggerin Josephin nach ihrer Behandlung. Und wer dann täglich die Philips Sonicare Schallzahnbürste nutzt, kann sein strahlendes Lächeln für bis zu vier Jahre erhalten!

Für noch mehr Infos: philips.de/zoom

zur Startseite >