IFA-Weltneuheit von Miele

679
Miele Geschäftsführung mit Power Disk - Foto: Miele
Vorstellung der IFA-Neuheit durch Geschäftsführer Dr. Markus Miele, Dr. Axel Kniehl und Dr. Reinhard Zinkann (v. l.) – Foto: Miele

Bereits im Juli kündigte Miele zur IFA eine Sensation im Bereich der Geschirrspüler an und lüftete zur Berliner Messe das Geheimnis der Gerätegeneration G 7000, die mit einem automatischen Dosiersystem ausgestattet ist. Der Kunde kann mit der neuen Spülmaschine von Miele seinen Alltag freier und flexibler gestalten, denn die im Markt einzigartige Systemlösung Power Disk dosiert den Reiniger automatisch. Dafür entwickelte die Traditionsmarke ein neues, besonders reinigungsstarkes Pulvergranulat in einer vier Zentimeter hohen Kassette im CD-Format, für das in der Gerätetür ein spezielles Fach kreiert wurde. Hier wird die Power Disk eingesetzt und der Kunde braucht sich bis zu 20 Spülgänge nicht mehr um die Dosierung des Reinigers zu kümmern. Eine Power Disk reicht bei durchschnittlicher Haushaltsnutzung etwa einen Monat und wer die App Miele@home nutzt und die Funktion aktiviert, kann sich den Reiniger automatisch nach Hause liefern lassen. So muss der Kunden künftig die Spülmaschine nur noch ein- und ausräumen. Den Rest erledigt das Gerät ganz alleine.

https://www.miele.de

zur Startseite >