AEG feiert 30 Jahre Induktions-Kompetenz

328
AEG Aktion 30 Jahre Induktion – Foto: AEG

AEG ist seit 30 Jahren Pionier im Bereich Induktion: 1988 führte das Unternehmen als Vorreiter die Induktionstechnologie für private Haushalte auf dem Markt ein. Zum großen Jubiläum können sich AEG-Kunden nun über ein attraktives Vorteilsangebot freuen. Beim Kauf eines neuen Induktionskochfeldes haben sie die Möglichkeit, dieses 30 Tage lang unverbindlich zu Hause zu testen – und erhalten bei Nichtgefallen ihr Geld zurück. Außerdem können AEG-Kunden sich bei der Online-Registrierung ihres neuen Produkts auf www.aeg.de/induktionswochen einen 40 Prozent Rabattgutschein auf ausgewähltes Induktionszubehör aus dem AEG Zubehör-Shop sichern. Hier gibt es jede Menge passende Küchen Accessoires, wie zum Beispiel den AEG Salzblock, den Fusion Induktions-Wok oder die Plancha Induktionsplatte.

Maxi Sense Induktions-Kochfelder: flexibel und intuitiv bedienbar

Die Induktionskochfelder der AEG Maxi Sense-Reihe passen sich den individuellen Bedürfnissen ihrer Benutzer an. Besonders praktisch: Die Kochfelder im edlen, puristischen Design richten sich automatisch nach den Maßen des verwendeten Kochgeschirrs, während die Maxi Sense-Kochzonen sowie die extra große Maxi-Zonen für noch mehr Platz und Flexibilität sorgen. Mit nur einem Tastendruck wird durch die Power Slide-Funktion dabei das Kochfeld in drei Leistungsbereiche eingeteilt: zum Erhitzen, zum Kochen und zum Warmhalten. So können Töpfe, Pfannen und Co. einfach nach rechts oder links verschoben werden, ohne dass die Temperatur neu eingestellt werden muss. Zudem bietet die neue Benutzeroberfläche intuitive Bedienelemente, mit denen man während des Kochens alle Einstellungen und Temperaturstufen stets im Blick hat.

Induktion: die schlaue Art zu kochen

Induktion sorgt für eine optimale Wärmeverteilung, schnellere Resultate und saubere Kochflächen. Ein Elektromagnet erzeugt ein starkes Wärmefeld, das in kurzer Zeit direkt den Topf erhitzt, nicht aber das Kochfeld, sodass schneller und effizienter gekocht werden kann. Da die Oberflächen um das Kochgeschirr kühl bleiben, kann außerdem nichts anbrennen und Schmutz lässt sich leichter entfernen. Und obendrein ist es noch stromsparend: Denn mit Induktion lässt sich viel energiesparender kochen, als mit herkömmlichen Kochfeldern, da dabei 85 bis 90 Prozent der Energie in Wärme umgewandelt wird – mit konventionellen Geräten hingegen nur 70 Prozent.

https://www.aeg.de

zur Startseite >