Run auf Ventilatoren und Klimageräte

Der Jahrhundertsommer treibt die Deutschen in den Fachhandel. Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT), denn bei schweißtreibenden Temperaturen haben Ventilatoren und Klimageräte Hochkonjunktur. Beliebt sind höhenverstellbare Standventilatoren und zu Einstiegspreisen unter 20 Euro gibt es auch schon einfache Tischventilatoren. Besonders praktisch sind Turmventilatoren, weil sie auf wenig Standfläche – aber gesamter Höhe – viel leisten. Raumklimageräte in den besseren Energieklassen gibt es für etwa 500 bis 600 Euro.

Pro Jahr werden in Deutschland gut 100.000 Klimageräte im Einzelhandel verkauft. BVT-Geschäftsführer Willy Fischel (Bild): „Der anhaltende Nachfrageboom führte im Handel zu Lieferengpässen und superknappen Warenbeständen. Wurden im ersten Halbjahr 2015 noch 21.500 Geräte abgesetzt, kauften die Konsumenten in den ersten sechs Monaten 2018 schon 74.300 Stück. Mit dem Hitzerekord im Juli diesen Jahres wurden die Regale im Handel förmlich leergefegt.“

Neue Ware wird aber täglich angeliefert. Um sicherzugehen, sollten die Kunden vorher klären, welche Geräte der Händler vorrätig hat, bzw. wie schnell dieser gegebenenfalls das Wunschgerät beschaffen kann. Damit erwartet der Handelsverband Technik (BVT) rund um das Thema Klima ein Rekordjahr bei den Absatz- und Umsatzzahlen für das Gesamtjahr 2018.

https://www.bvt-ev.de

zur Startseite >