Sodastream versteigert Flaschen-Edition „Royals“ als Charity-Aktion

400

Anlässlich der Hochzeit des königlichen Paares hat sich Sodastream, der bekannte Hersteller für Wassersprudler, etwas Besonderes einfallen lassen, um den Kampf gegen PET-Einwegflaschen fortzusetzen: eine Hochzeits-Edition der Sodastream-Flaschen in limitierter Auflage, die zugunsten Surfers Against Sewage versteigert wird.

Die Wohltätigkeitsorganisation engagiert sich gegen Plastikverschmutzung. Das Highlight der Kollektion: Die Flaschen tragen Miniaturhüte als Verschluss. Jedes der fünf exklusiven Hutdesigns wurde von einem ikonischen Look inspiriert, den royale britische Damen getragen haben. Als Vorreiter im globalen Kampf gegen PET-Einwegplastik nutzt Sodastream damit die Spendenaufforderung des Königshauses als Chance, auf kreative Weise auf die globale Gefahr von Plastik hinzuweisen. Der gesamte Erlös geht an die vom royalen Paar ausgewählte Wohltätigkeitsorganisation.

Kurioses Projekt für einen guten Zweck

„Die Bekämpfung der Meeresverschmutzung durch Plastik sollte für Regierungen, Marken und Menschen höchste Priorität haben“, kommentiert Hugo Tagholm, Geschäftsführer von Surfers Against Sewage. „Das Engagement von Sodastream, Plastik abschaffen zu wollen und wiederverwendbare Flaschen zu fördern, ist ein großer Schritt in die richtige Richtung hin zu plastikfreien Meeresküsten. Das sendet eine starke Botschaft an die Getränkeindustrie. Das amüsante und kuriose Projekt zur Feier der königlichen Hochzeit unterstreicht, wie wichtig es ist, die Epidemie von Einwegflaschen zu beenden.“

Daniel Birnbaum, Chief Executive Officer von Sodastream, freut sich über die Wohltätigkeit des Brautpaares: „Ich ziehe meinen Hut vor dem Königspaar und wünsche ihnen alles Gute für ihre Ehe. Und ich begrüße, dass sie sich einer plastikfreien Welt annehmen und Surfers Against Sewage als eine ihrer offiziellen Wohltätigkeitsorganisationen auswählen.“

Herstellung durch 3D-Drucker

Hergestellt wurden die royalen Flaschenhüte mithilfe eines modernen 3D-Druck-Verfahrens. Sie sind zu 100 Prozent recyclebar. Ersteigert werden kann die limitierte königliche Flaschen-Edition auf der Website www.royalsodastream.com.  Fans auf der ganzen Welt können mitbieten. Das Startgebot liegt bei 50 Britischen Pfund, umgerechnet circa 57 Euro.

www.royalsodastream.com

zur Startseite >